Battle Damage mit Lötkolben

Unsere geliebten Mobile Suits sind ja bekanntlich Kampfmaschinen. Somit sind die Geräte eigentlich in den seltensten Fällen hübsch sauber und ohne Kratzer. Spätestens wenn man sich ein Diorama mit einer Kampfszene ausgedacht hat kommt man nicht an den Kampfschäden vorbei.

Um diese darzustellen gibt es sicher ein gutes Dutzend Techniken. Vorstellen will ich hier, wie man Kampfschäden mit dem Lötkolben dargestellt bekommt.

TrueGunpla zeigt das im nachfolgenden Video recht nachvollziehbar, ich möchte jedoch auf einige Punkte eingehen:

  • Mit weniger Hitze und einem kleineren Lötkopf bleibt der Kampfschaden in einem realistischeren Rahmen.
  • Auch zieht das Battle Damage dann nicht die gesamte Aufmerksamkeit an sich und das Modell wirkt insgesamt stimmig.
  • Persönlich greife ich nur noch dann zum Lötkolben, wenn ich einen komplett zerstörten Mobile Suit darstellen möchte. Für einfache Kampfschäden gibt es….aber dazu kommen wir noch. 😉

Grundlegend ist das Tutorial wie auch die Vorgehensweise hier richtig und kann nachgemacht werden. Gunpla Appetit!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=JKLub9aeI9E