Gunpla in Deutschland – Reyjin Robot Reviews

In der Vergangenheit habe ich euch bereits einige Gunpla Builder und ihre Webauftritte vorgestellt. 
 
Heute möchte ich euch den Youtuber Reyjin Robot Reviews vorstellen. Reyjin hat sich in der Vergangenheit bereits einen Namen in der Transformers Toys Szene gemacht und erfreut sich an einer stetig wachsenden Zahl an Followern. 
 

Sorry, aber was hat das mit Gunpla zu tun? 

Berechtigte Frage, schließlich sind Transformers keine wirklichen Mechs und es gibt auch nur sehr wenige Modellbausätze aus der Reihe. Unter der Premisse „Auf einem Bein kann man nicht stehen.“ hat er vor einigen Wochen mit freundlicher Unterstützung von Bandai damit begonnen Unboxing Videos und Reviews zu Bandai Gundam Modellbausätzen zu erstellen. 

Ich habe ja schon mehrfach erwähnt, dass es meiner Meinung nach zu wenig Angebote rund um Gunpla gibt, die in Deutscher Sprache über die Mobile Suits berichten. Also habe ich mir den Channel und Reyjins Reviews näher angesehen. Weil mir Form, Format und Darstellung gefallen, habe ich ihn kontaktiert und gleich mal mit einigen Fragen für ein virtuelles Interview gelöchert. 
 
Hi Reyjin, vielen Dank für deine Zeit. Dein Channel gefällt mir als Transformers Fan natürlich sehr, aber auch deine neuen Videos rund um die Bandai Gundam Modellbausätze sind wirklich klasse. Aber das Modellbau Hobby rund um die Mobile Suits ist nicht so bekannt hier in Deutschland. Wie hast du das Bandai Gundam Franchise kennengelernt, bzw. wie kommt man von Transformers zu unseren beliebten Mobile Suits? 
 
Reyjin: Naja, ich mag Bots und Mechs im Allgemeinen dazu zählen auch die Gundams. Ich hatte mal als Kind ein oder zwei Mangas zu Gundam Wing gelesen und fand das recht gut, aber vor dem Internet wusste ich nicht viel über Modellbau Kits zu den Gundams. Als ich dann vor etwa 3 Jahren auf der Spielwaren Messe war wurde ich von jemandem von Bandai angesprochen ob ich denn auch mal den Bandai Stand sehen wollte… was für ne Frage oder???? Und da standen dann einige High Grades sowie Real Grades und ich meine 2 Perfect Grades, die fand ich sehr geil ! Aber auf die Frage ob man die auch bei uns in der EU oder auch Deutschland bekommen könnte auf normalem Weg bekam ich ein KLARES nein. Zu dieser Zeit hatte ich schon Gespräche mit Hasbro zu den Transformers und ich dachte mir man könnte doch mal eine Markteinführung für Europa und Deutschland anstreben. So kam dann eins zum anderen und jetzt gibt es schon 2 SD Kits beim Müller im Deutschen Einzelhandel und ich hoffe es werden mehr 🙂
 
Diese Hoffnung teile ich mit dir. In der Tat hat es mich positiv überrascht die Modellbausätze auch mal hier im Ladengeschäft zu sehen. Neben der jeweiligen Hintergrundgeschichte unterscheiden sich Transformers und Gundam Modellbausätze ja grundlegend darin, dass ich nen Transformer auspacken und gleich hinstellen kann. Ein Gundam Kit muss man erst zusammenbauen. Was hat dich an den Modellen besonders begeistert?
 
Reyjin: Begeistert hat mich der Fakt dass man bei Gunpla seine „Action“ Figur selbst aufbauen kann, zusätzlich ist die Beweglichkeit der meisten Gunpla einfach Überragend und das ist ein wichtiger Faktor für mich. Weiter begeistert mich der Gedanke, dass man diese Kits auch anmalen oder verändern kann wenn man will, dass finde ich großartig.

 

Ja, Bandai´s Snap-Fit Technologie ist schon großartig und auch für mich der mitunter wichtigste Aspekt, da ich die Modelle gerne neu posiere oder nachträglich ein Diorama dafür baue. In der Channel Beschreibung steht, dass dein Fokus rein auf klassischen Unboxings und Reviews liegt. Das finde ich klasse, da man meist nicht einschätzen kann wie aufwendig ein Modell ist oder ob das Preis- Leistungsverhältnis passt. Aber einfach Box auf reicht da ja nicht, worauf legst du in deinen Videos wert?
 
Reyjin: Das mit den Unboxings ist so eine Sache 🙂 manche lieben sie andere hassen sie, allerdings finde ich ist das ein wichtiger Faktor bei allen Sachen, denn meist sehen Dinge ausgepackt und in der Hand anders aus als gedacht oder als man es auf Fotos gesehen hat. In einem Video ist es so egal was gesagt wird, die Bilder die man sieht überzeugen entweder vom Produkt selbst oder überzeugen davon dass man besser die Finger davon lässt! Speziell lege ich Wert darauf dass sich ein Zuschauer alles ganz genau anschauen kann um sich so auch außerhalb meiner Meinung seine eigene Meinung bilden zu können. Das gilt für die Unboxings wie auch für Reviews. Prinzipiell zeige ich von einer Figur die Größe, die Beweglichkeit, wie sie mit anderen bau-ähnlichen Figuren aussieht und Zubehör sowie Extras. Bei den Gundams, sofern es Modellbausätze sind natürlich auch den Aufbau, allerdings als Speedbuild sonst würde das Video auch zuuuu lange dauern, hierbei beschränke ich mich auf einen „normalen“ Aufbau, damit man sehen kann wie das Kit aufgebaut ohne Bemalung aussieht, Ich überlege allerdings, ob ich auch noch Panel Lines oder Bemalung in die Videos mit einbauen sollte (Möglicherweise ein Extra Video).
 
Danke, nun habe ich ein besseres Bild davon was mich bei dir erwartet. Deinen Channel habe ich bereits weiter oben verlinkt, aber da die Benachrichtigungen die Youtube versendet oftmals erst spät eintreffen…wann stellst du neue Videos denn online?

 

Reyjin: Aktuell kommen Gundam Videos sofern ich neue habe Mittwochs (derzeit 17 Uhr aber hier sind Änderungen möglich) Transformers Unboxings kommen Freitags und das Review dazu kommt dann immer Sonntags. Montags kommt derzeit ab und zu ein Transformers bezogener Podcast. Die Uhrzeiten sind hier variabel 😉 Wenn ihr einen Tag später reinschaut sollte das Video allerdings auf jeden Fall Online sein. (Bei Gundams kommen nur Videos wenn ich neue Gundams da habe 🙂 )

 

Danke, ich werde ein Auge drauf haben. Abschließend interessiert mich natürlich, was du für die Zukunft noch geplant hast. Gibt es dazu schon Ideen oder wartest du die Resonanz der Gunpla Hobby Gemeinde erst einmal ab? 
 
Reyjin: Ideen habe ich immer, meist fehlt mir nur Geld oder Zeit dafür. Ich versuche mich bei jedem Video zu verbessern , daher freue ich mich über jede Kritik oder Anregung und natürlich auch über jedes neue Kit. Was die Gundams direkt angeht denke ich wie bereits geschrieben über Panel Lining und Bemalung nach, ich kann zwar Zeichnen aber Farbe … da habe ich wohl noch viel zu lernen und muss mir noch alles zulegen. Ansonsten baue ich mein Videostudio immer weiter aus und lerne neue „Tricks“ bei der Videobearbeitung.
 
Reyjin, vielen Dank für deine Zeit und die spannenden Infos zu dir und deinem Channel. Ich bin schon sehr auf weitere Reviews gespannt.